Verein der MythenfreundeJetzt Mitglied werden

Unvergessliche Erlebnisse auf dem grossen Mythen

Annagreth, Werni und die Hüttencrew (Roland & Frank) heissen Sie herzlich willkommen.

Auf 1898 m.ü.M inmitten der Zentralschweiz freuen wir unsere Gäste begrüssen zu dürfen.

Der grosse Mythen als Wahrzeichen von Schwyz inspirierte schon Goethe und Schiller. Wandeln Sie auf Pfaden dieser grossen Dichter und lassen Sie sich von der Top-Aussicht überzeugen.


Ihre Gastgeber

Annagreth & Werni

freuen sich, Sie bei uns begrüssen zu dürfen und Sie auf dem grossen Mythen zu verwöhnen.


Der Aufstieg

Für die Besteigung des Wegs ist gutes Schuhwerk erforderlich und Übung in Berggängen empfohlen. Schwindelfrei und trittsicher sollte man sein. Kletterei ist für den Grossen Mythen aber keine notwendig.

Der eigentliche Aufsteig beginnt auf der Holzegg (1405 m.ü.M). Auf dem Serpentinenweg mit 47 Kehren erreicht man den grossen Mythen (1898 m.ü.M).

Übers Brunni

Brunni-Alpthal ist der Ausgangspunkt für die Besteigung des dominanten grossen Mythen. Die erste Strecke auf die Holzegg verläuft über schöne Weiden und Waldpartien, oder man nimmt die Luftseilbahn Brunni-Holzegg.

Von Schwyz-Rickenbach über Rotenflue-Kulm

Mit der neuen 8er Gondelbahn erreicht man die Rotenflue und wandert dann zur Holzegg und erreicht so den grossen Mythen.

Über Passhöhe Ibergeregg / Zwäcken / Holzegg

Von der Passhöhe Ibergeregg verläuft ein schöner Weg an dem Zwäcken vorbei bis zur Holzegg, wo man am Fusse des grossen Mythens steht.